Finden Sie, was Sie suchen.

nach Kategorien

nach Jahreszeiten

Ganzjährig  |  Frühling  |  Sommer  |  Herbst  |  Winter

nach Erlebnisräumen

oder nach Suchbegriff

Ergebnisse von: Görtschitztal

Radfahren in Friesach

Radfahren und Wandern im Görtschitztal

Sanfte Almen, aussichtsreiche Wanderwege, verborgene Naturparadiese Die Saualm schmiegt sich wie ein schützender Wall an den Ostrand des Görtschitztals. Hier gibt’s viele Wege mit atemberaubenden Ausblicken, die gesäumt sind von kulinarischen Verwöhnstationen. Zum Beispiel der gemütliche Gipfelsieg von der Weißbergerhütte zum Gertrusk. Oder die gschmackige Schmankerltour hinauf zum Großen Sauofen

Tibetischer Pilgerpfad in Hüttenberg im Görtschitztal

Görtschitztal – kleine Region mit großer Museen-Vielfalt

Mit seiner jahrtausendealten Geschichte ist das Görtschitztal eigentlich ein einziges, großes Freilichtmuseum. Insofern nur folgerichtig, dass das kleine Tal zwischen Krappfeld und Lavanttal eine überraschend hohe Museumsdichte aufweist. Die Vergangenheit als Bergbau- und Eisengewinnungsgebiet wird heute sehr lebendig im Schmiede- und Schlossereimuseum in der Lölling sowie im Schaubergwerk und der

Von Kulinarik aus Kärnten verwöhnen lassen

Kulinarik im Görtschitztal

Ob Haubenlokal, Buschenschenke oder Gastwirt: Die Qualität ist top! Die Görtschitztaler sind offenbar ein großes Genießervolk. Wie sonst wär’s zu erklären, dass sich in diesem überschaubaren Landstrich gleich mehrere Top–Restaurants finden, die der Gault Millau 2019 mit einer Haube krönte: Der „Dorfschmied“ in Klein St. Paul, der „Neugebauer“ in der

Eberstein, am Fuße der Saualpe

Görtschitztal

Das Görtschitztal. Ein Tal voller Geschichte und Geschichten, voller schöner Erlebnisse in einer atemberaubenden Naturkulisse. Die geheimnisvolle Kraft dieses Landstrichs ist von alters her bekannt. Es ist hoch an der Zeit, sie neu zu entdecken! Aktuelles und Informatives finden Sie auf www.meingoertschitztal.at. Brückl Das Tor zur Norischen Region ist die