Metnitz

Die schneereiche Alternative für die ganze Familie!

Rodeln auf romantischen Waldwegen, Eisstock schießen in geselliger Runde, Eislaufen bei Flutlicht, Tourengehen durch Tiefschnee, im Galopp durch verschneite Waldwege und Wiesen reiten – es gibt auch Reitunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene.

Weiters bieten wir im winterlichen Metnitztal geführte Winterwanderungen mit Einkehr zu Glühmost und Jause, Fackelwanderungen, Winterpirschgänge und Wildfütterungen mit erfahrenen Jägern und vieles mehr …

Mehrere Schigebiete erreichen Sie nach kurzer Fahrzeit:
Flattnitz, Hochrindl, Grebenzen, Kreischberg, Frauenalpe.

Umgeben von kulturellem Erbe, unberührten Feldern, Wiesen und Wäldern ist die Marktgemeinde Metnitz ohne Zweifel für den Metnitzer Totentanz und das dazugehörige Museum bekannt. Totentanzfresken finden sich auch auf den Karner der Pfarrkirche Metnitz wieder. Alle vier Jahre wird dieses aus dem Mittelalter bekannte Tanzspiel aufgeführt. Einen Blick zurück in die Vergangenheit kann man auch im örtlichen Brauchtumsmuseum werfen. Im Winter warten Fackelwanderungen, Eisstock schießen in geselliger Runde und spannende Winterwanderungen auf die Gäste des Tales.