Finden Sie, was Sie suchen.

nach Kategorien

nach Jahreszeiten

Ganzjährig  |  Frühling  |  Sommer  |  Herbst  |  Winter

nach Erlebnisräumen

oder nach Suchbegriff

Ergebnisse von: Aktiv

Radfahren und Wandern im Görtschitztal

Sanfte Almen, aussichtsreiche Wanderwege, verborgene Naturparadiese Die Saualm schmiegt sich wie ein schützender Wall an den Ostrand des Görtschitztals. Hier gibt’s viele Wege mit atemberaubenden Ausblicken, die gesäumt sind von kulinarischen Verwöhnstationen. Zum Beispiel der gemütliche Gipfelsieg von der Weißbergerhütte zum Gertrusk. Oder die gschmackige Schmankerltour hinauf zum Großen Sauofen

Burgendstadt Friesach, immer ein Besuch wert!

Der Burgenwanderweg in Friesach

Ein Spaziergang am Burgenwanderweg in Friesach gleicht einer Zeitreise zurück ins Mittelalter, denn die älteste Stadt Kärntens hat sich weitgehend ihren ursprünglichen Charakter bewahrt.

Der Stiftsgarten in St. Georgen am Längsee

Kräuterrundgang

Das Stift St. Georgen am Längsee ist ein Ort der Kraft und Energie. Die Stiftsgärten werden mit viel Hingabe und im Einklang mit der Natur bewirtschaftet und bieten einer Vielzahl an Wild- und Kulturpflanzen einen Lebensraum. Die während den Blütezeiten angebotene Gartenführung informiert über die unterschiedlichen Pflanzen mit deren Charakteristika

Stiftskirche in St. Georgen am Längsee

Weg der Orientierung

Das Gehen in der Natur kann den Weg zu unseren Gedanken und zu uns selbst öffnen. Der „Weg der Orientierung“ verläuft in 16 aufeinander folgenden Stationen durch die Stiftsgärten des Stifts St. Georgen am Längsee. Die Verbindung von Natur, biblischen Texten und künstlerisch anspruchsvollen Installationen lädt das Stift Sie ein,

Kräuterwanderweg im Gurktal

Gurktaler Kräuterparadies

Geheimtipp Gurktal – hier eröffnet sich dem Naturfreund und Genießer ein wahres Paradies! Ob mit dem Fahrrad oder zu Fuß – die unverfälschte Naturlandschaft lädt zum Entdecken ein. Sechs Kräuterwanderwege, gemütlich bis sportlich, bieten dem Wanderfreund die perfekte Möglichkeit, das landschaftlich reizvolle Hochtal mit der umliegenden Bergkulisse zu erkunden. Kräutergärten,

Wandern durch das Gurktal im Herbst

Beim Wandern Blätter unter den Füßen rascheln hören

Der Herbst ist wohl die schönste Zeit für ausgiebiges Wandern. Angenehme Temperaturen, die letzten wärmenden Sonnenstrahlen, die Natur zeigt sich von ihrer bunten Seite, klare Luft und schier grenzenlose Fernsicht sind die perfekten Begleiter für eine unvergessliche Wandertour zu den Sonnen- und Kraftplätzen Mittelkärntens. Zwischen sanften Almen,  leicht zu erreichenden

Wandern im Winter auf der Flattnitz

Auf der Flattnitz mit der Natur eins sein

Lassen Sie Ihren Alltag hinter sich und tauchen Sie ein in die verschneite Winterkulisse. Mit der Natur ein sein, kann man nirgendwo besser als auf der Flattnitz. Es gibt nur wenige Plätze, die diese winterliche, erholsame Ruhe verströmen und wo man sich gleichzeitig so vielfältig aktiv betätigen kann.