Region entdecken
Region Mittelkärnten
  • Winter
  • Herbst
  • Sommer
  • Frühling
  • Slideshow
  • Video
  • Karte öffnen
  • wo wege <> wachsen
    Die vier Jahreszeiten
  • Slideshow anhalten/starten
  • BURGBAU FRIESACH

    Fühlen Sie sich als Reisender zwischen den Zeiten: Im Süden der mittelalterlichen Stadt Friesach wird eine Burg errichtet - mit alten Methoden, nur mit Menschen- und Tierkraft. Baustoffe: Holz, Stein, Kalk, Sand und Wasser. Gebaut werden zuerst der Whr- und Wohnturm mit Befestigungsmauern, später Palas, Kapelle und Burggarten.
    Schauen Sie den Arbeitern über die Schulter: Welcher Zauber lässt Eisen biegsam werden wie Weidenruten? Warum hat der Schmied am Burgbauplatz mehrere Eisen im Feuer? Was bedueten die Steinmetzzeichen? Das Wissen unserer Ahnen wird hier weitergegeben.

    Das historische Experiment Hand-Werk

    Der Burgbau Friesach ist in sich außergewöhnlich: Auf einem Berghügel südlich der mittelalterlichen Stadt Friesach wird eine Höhenburg mit dem Handwerkswissen aus längst vergangener Zeit gebaut. Im Zentrum des Interesses steht der Prozess des Bauens, ohne Zuhilfenahme moderner Gerätschaften. Nur durch tradiertes, handwerkliches Können der Beteiligten, unterstützt von kräftigen Noriker-Pferden, entsteht in einer Bauzeit von zirka 40 Jahren eine Burganlage mit zwei Türmen, Palas, Ringmauern und Kapelle.
    Die Baustelle ist ein „Geschichtelabor“. Die BesucherInnen können den HandwerkerInnen bei ihren mühsamen Tätigkeiten zusehen, verloren geglaubtes Wissen wiederentdecken und so aus der Vergangenheit lernen. Sie erleben mittelalterlichen Alltag, tauchen ein ins Mittelalter, treten heraus aus dem alltäglichen engen, bedrückenden Zeitschema und hinein in eine „verzögerte Zeit“. Und sie bestaunen das zeitgenössische mittelalterliche Handwerk, das ohne technische Hilfsmittel auszukommen gewohnt war. Sie „erleben“ den authentischen Arbeitstag auf einer mittelalterlichen Baustelle in Ruhe und Beschaulichkeit.

    Öffnungszeiten & Preise

    Kärnten Card Die Baustelle ist wieder ab 16.4.2018 zu besichtigen.
    NBei Gewitter, Sturm und starken Regenfällen finden keine Führungen statt.

    Tagesührungen im:
    April, Juni, September und Oktober:
    Mo-Fr um 11:00 und 15:00 Uhr
    Sa, So 11:00 / 13:30 / 15:00

    Mai:
    Mo-Fr um 11:00 und 15:00 Uhr
    Sa, So, feiertags 11:00 / 13:30 / 15:00

    Juli und August
    täglich 11:00 / 13:30 / 15:00

    Gruppen und Schulklassen können auf Voranmeldung einen gesonderten Führungstermin im Rahmen der Öffnungszeiten buchen.

    Wir empfehlen gutes Schuhwerk vor allem im Herbst (Wanderschuhe) und wetterfeste Kleidung.
    Bei Gewitter, Sturm und starken Regenfällen finden keine Führungen statt.

    Kinder (bis 5 Jahre) frei
    Kinder (6-14 Jahre) € 4,50
    Jugendliche (15-18 Jahre) und StudentInnen € 6,-
    Erwachsene € 11,-
    Senioren (mit gültigem Ausweis) € 9 ,-

    Familienkarte (2 Erwachsene, 1 Kind, 6-14 Jahre) € 21,-
    Familienkarte (2 Erwachsene, 2 Kinder, 6-14 Jahre) € 23,-
    Familienkarte (2 Erwachsene, 3 Kinder, 6-14 Jahre) € 26,-

    Gruppe Erwachsene (ab 15 Personen, gegen Voranmeldung)
    pro Person € 8,50

    Gruppe Senioren (ab 15 Personen, gegen Voranmeldung)
    pro Person € 7,50

    Kontakt

    Burg Friesach Errichtungs-GmbH

    Postanschrift:
    Fürstenhofplatz 1
    9360 Friesach
    Tel.: +43 (0) 4268 22 13-18
    E-Mail: office@burgbau.at

    Burgbauplatz:
    St. Veiterstraße 30
    9360 Friesach
    Tel.: +43 (0) 660/5448856

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.