Region entdecken
Region Mittelkärnten
  • Winter
  • Herbst
  • Sommer
  • Frühling
  • Slideshow
  • Video
  • Karte öffnen
  • wo wege <> wachsen
    Die vier Jahreszeiten
  • Slideshow anhalten/starten
  • Wildkräutergarten Haimburger-Brückl

    Der Garten als Ort der Ruhe und Kraft, hier kann man Energie speichern, sich vom Alltag ein wenig erholen. Bienen, Hummeln, Schmetterlinge schwirren herum, Blumen blühen, eigene Wildpflanzen begeistern und ökologisch kultivierte Kräuter garantieren hervorragende Produkte.

    Bei mir gibt es:
    • Kulinarische Wildkräuterwanderungen
    • Hauskräuterteemischungen
    • Kräutersalz
    • Rosenblütenzucker
    • und vieles an Naturköstlichkeiten mehr...

    ...direkt aus dem eigenen, biozertifizierten Kräuter- & Wildkräutergarten

    Zudem biete ich
    • Bachblütenberatungen nach Edward Bach sowie
    • Vorträge zum Thema Wildkräuter und Gesundheit

    All meine Kräuter, die ich entweder selbst auf den Wiesen habe (Spitzwegerich, Löwenzahn, Schafgarbe, Zinnkraut uvm.), oder die ich als junge Pflänzchen oder als Samen von Biogärtnereien beziehe, werden von mir gepflanzt, liebevoll betreut, geerntet, Sorte für Sorte getrocknet, gemischt und portionsweise per Hand in chlorfreigebleichte Teesäckchen und anschließend in Gläser gefüllt. (Von vielen Kräutern ernte ich den Samen bereits selber. Kamille, echter Steinklee, Benediktenkraut, Mariendistel, Ringelblume, um nur einige zu nennen.) Dadurch bleibt das intensive, natürliche Aroma erhalten, das Sie dann in Ihrem Teehäferl schmecken. Es liegt alles in einer Hand. Vom Wachstum bis zum Verkauf.

    Darauf bin ich stolz!

    Gedüngt wird mit Brennnesseljauche, Vogelmiere, Brennnesseln, Beinwell, Kaffeesud, Bananenschalen, Holzasche, Zinnkraut, Hornspäne, Gründüngung und mit effektiven Mikroorganismen(EF). EF, Einliterflaschen, bekommt man im Lagerhaus. Im Herbst gibt es im Obstgarten Pferdemist, denn drei bis vier Noriker von meinem Schwager sind jedes Jahr im Spätherbst bei uns zu Gast.

    Mein Kräuter- und Wildkräuterbereich ist biozertifiziert.

    Die dazugehörige Wiese, ca. 2 ha, wird von unserem Schwager Priebernig Josef (vlg. Watscher, Hochfeistritz), biologisch kontrolliert bewirtschaftet (seit 1998). Rundherum wird auf die Umwelt geschaut. Meine Bemühungen beziehen sich auf den Erhalt der Artenvielfalt (Pflanzen) und um die Vermittlung von botanisch-biologischem Wissen.

    Ich bewundere und achte die Vielfalt, bin fasziniert von naturwissenschaftlichen Zusammenhängen und will diese Begeisterung anhand meiner Wildkräuterwanderungen weitergeben, um unsere Lebensgrundlage Natur zu erhalten.

    Das ist mein Beitrag! Viele Menschen möchte ich mit meiner Begeisterung "anstecken" und ich möchte sie anregen, die Natur zu erleben und sie zu verinnerlichen!

    Öffnungszeiten & Preise

    Geführte Kulinarische Wildkräuterwanderungen finden im Frühjahr und im Herbst jeweils Dienstags von 10:00 - 13:00 sowie im Sommer von 09:00 - 12:00 statt.

    Andere Termine sind selbstverständlich nach telefonischer Vereinbarung möglich. Urlaubstage werden bei "aktuellen Terminen" angegeben!

    Dirkektverkauf meiner Produkte: Wenn da "Offen", wenn nicht da "Zu"

    Da ich so viel im Garten zu tun habe, ist mir telefonische Anmeldung am Liebsten!

    Kontakt

    Uta-Elisabeth Haimburger
    Kräuterpädagogin, Dipl. Gesundheitstrainerin

    Magdalenenweg 1, A-9371 Brückl
    Tel.: +43 (0)664 4519295 oder +43 (0)4214 29000
    uta.haimburger@gmx.at

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.