Region entdecken
Region Mittelkärnten
  • Winter
  • Herbst
  • Sommer
  • Frühling
  • Slideshow
  • Video
  • Karte öffnen
  • wo wege <> wachsen
    Die vier Jahreszeiten
  • Slideshow anhalten/starten
  • 7) Burg Petersberg

    Burg Petersberg: Vom 11. bis ins 17. Jahrhundert Residenz der Fürsterzbischöfe von Salzburg. 1180 wurde diese Bischofsburg in zeitgenössischen Quellen mit dem Palast eines Kaisers verglichen. Der ehemalige Palas und der Rittersaal sind nur noch teilweise erhalten.

    Kapellenturm: Der sechsgeschossige mächtige Turm ist 28,3 m hoch. Im vierten Geschoss befindet sich eine Kapelle, die dem Fürsterzbischof vorbehalten war. Um diese Kapelle gab es außen ursprünglich einen hölzernen Laubengang. Das Innere der Kapelle war mit spätromanischer Wandmalerei kostbar geschmückt.
    Heute ist im Turm das Stadtmuseum untergebracht. Es beherbergt eine sehr feine Sammlung aus den Epochen der Stadtgeschichte sowie schöne alte Kinderspiele zum Ausprobieren. Öffnungszeiten:
    Mitte April bis Oktober, Mi-So von 10 bis 17 Uhr sowie nach Voranmeldung
    unter der Telefonnummer +43 (0) 4268/22 13-40.

    Burgschenke: In der ehemaligen Burghauptmannschaft gibt es heute die Burgschenke mit Rittersaal, wo Ritteressen durchgeführt werden, sowie eine Jugendherberge.
    Geöffnet nur nach Vorreservierung.

    Oberhof: Den höchsten Punkt der Burg Petersberg bildet der sogenannte "Oberhof". In den Mauern dieses Hofes sind Schalentürme eingebaut. Den Abschluss bildet das ehemalige dreigeschossige Wohngebäude, dessen Treppengiebel noch gut erkennbar ist. 1950 wurde der Oberhof mit einer Bühne und Zuschauerrängen ausgestattet und ist seither die Spielstätte der Friesacher Burghofspiele.

    Dem 1881 gegründeten Friesacher Stadtverschönerungsverein verdankt man die Erhaltung und Revitalisierung der Burganlage.

    zurück

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.