Region entdecken
Region Mittelkärnten
  • Winter
  • Herbst
  • Sommer
  • Frühling
  • Slideshow
  • Video
  • Karte öffnen
  • wo wege <> wachsen
    Die vier Jahreszeiten
  • Slideshow anhalten/starten
  • Schritt für Schritt zu sich selbst finden

    Für die innere Einkehr gab es in Mittelkärnten schon immer besonders spirituelle Orte an denen Gläubige Kirchen und Klöster gründeten, die bis in die Gegenwart als solche genutzt werden.

    Der Gurker Dom ist bis heute ein wichtiger Kreuzungspunkt, eine „Raststation“ aber auch Ziel vieler Pilgerwege vom Hemmaweg, über den Marienweg bis hin zum berühmten Jakobsweg.

    In Hüttenberg wiederum entfaltet sich die spirituelle Kraft des tibetanischen Buddhismus dank dem Mittelkärntner Alpinisten und Dalai-Lama-Freund Heinrich Harrer, dem hier ein einzigartiges Museum gewidmet ist.

    Ein weiterer Höhepunkt im Wanderkalender von Mittelkärnten ist der traditionelle Vier-Berge-Lauf. Am sogenannten Dreinagelfreitag, dem zweiten Freitag nach den Osterfeierlichkeiten, bestreiten zahlreiche Pilger diese Wallfahrt über die vier Berge Magdalensberg, Ulrichsberg, Veitsberg und Lorenziberg rund um die Herzogstadt St. Veit. 50 Kilometer und rund 2500 Höhenmeter gilt es dabei zu bewältigen, tausende Wanderer nehmen jedes Jahr daran teil.

    Eine andere Art der Einkehr und der Beschäftigung mit der eigenen Vergänglichkeit eröffnet der weithin bekannte Metnitzer Totentanz, sowohl als beeindruckender Freskenzyklus als auch als periodisch aufgeführtes Volksschauspiel. Ein kleiner Mittelkärntner "Jedermann", wenn man so will.

    Kontakt

    Tourismusregion Mittelkärnten
    Hauptplatz 23
    9300 St. Veit/Glan
    +43 4212 45 608
    office.tourismus@kaernten-mitte.at

    Downloads

    zurück

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.