Region entdecken
Region Mittelkärnten
  • Winter
  • Herbst
  • Sommer
  • Frühling
  • Slideshow
  • Video
  • Karte öffnen
  • wo wege <> wachsen
    Die vier Jahreszeiten
  • Slideshow anhalten/starten
  • Es wurden 7 Angebote gefunden.

    Angebote

    Magdalensberg - Per pedes ad cenam romanam

    Der Magdalensberg im Herzen Kärntens zählt nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen des sonnigen Südens, an seinen Berghängen befinden sich auch bedeutende Siedlungsreste einer römischen Stadt.

    Natur Aktiv Guide Brigitte Zimmerl-Raßpotnig weiß Interessantes aus vergangenen Zeiten zu erzählen. Mit ihr führt die Genuss-Wanderung ausgehend von Ottmanach hinauf auf den Berg, wo zur köstlichen Belohnung des Aufstiegs ein originales, römisches Picknick auf hungrige Wanderer wartet. Fladenbrot, Schinken, Oliven, Käse, Feigen, Datteln und dergleichen mehr können kombiniert mit einem herrlichen Blick auf das Land verkostet werden.

    Im Ambiente der steinernen Relikte wird das Rad der Zeit für einen Augenblick in die Siedlungstage der Römer zurückgedreht, bevor man sich gestärkt per pedes auf den Rückweg macht.

     

    45.- Kinder: 15€
    © Tourismusregion Mittelkaernten GmbH - Fritzpress

    Erwachen im Hörfeld-Moor (Halbtagestour)

    Frühmorgens, wenn über dem Hörfeldmoor noch ein seichter Nebelschleier liegt, erwartet Sie ein ortskundiger Führer bereits am Emmi Antes Steg. Nach einem köstlichen Frühstück inmitten der Naturkulisse beginnt Ihre Wanderung durch dieses beeindruckende Naturschutzgebiet.

    Das Hörfeld-Moor entstand in der letzten Eiszeit vor über 10.000 Jahren und beheimatet auf über 140 Hektar mehr als 500 Schmetterlingsarten, 125 Vogelarten und 50 seltene Pflanzen.
    Tauchen Sie ein in dieses Naturidyll, lauschen Sie den morgendlichen Sängen der Vögel und bestaunen Sie die vielen schillernden Schmetterlinge, die über dem Moor zu tanzen scheinen.

    Als Highlight dieser Tour erwartet Sie eine Genussjause mit regionalen Schmankerln auf dem Aussichtsplateau hoch über dem Moor. Ihr Guide gibt Ihnen währenddessen einen interessanten Einblick in das Leben der beheimateten Tier- und Pfalnzenwelt, bevor Sie am späteren Vormittag wieder leise Abschied von diesem magischen Ort nehmen.

    35.- Kinder (6-12 J.): 15€

    Aufgetischt mit Wiesenkräutern

    Stolz thront die Burg Mannsberg seit über tausend Jahren über dem Krappfeld. Ihr zu Füßen liegt ein wahrliches Naturparadies, das einzigartige Natura 2000 Gebiet Mannsberg-Boden. Hier gedeihen farbenprächtige Blumenwiesen soweit das Auge reicht.

    Gemeinsam mit Biobauer und Bewirtschafter Hannes Löschenkohl begibt man sich auf eine Genussreise durch die duftende, blühende Landschaft.
    Nicht nur die 19 verschiedenen Orchideenarten verleihen dem Schutzgebiet seine besondere Bedeutung, sondern auch die wertvolle Produkte, die aus dem vielfältigen Artenreichtum entstammen.

    Als krönender Abschluss wartet nach der interessanten und lehrreichen Lebensraumbegehung eine Wiesen-Genusstafel.
    Inmitten dieser unverfälschten Farbenpracht der Natur werden hochwertige Produkte aus der Region, kombiniert mit frischen Wiesenkräutern, verkostet. Ein Erlebnis, das unvergesslich bleibt.

    45.- Kinder: 15€
    Placeholder image

    Erlebnis Burgbau (April bis Oktober)

    Fühlen Sie sich als Reisender zwischen den Zeiten: Im Süden der mittelalterlichen Stadt Friesach wird eine Burg errichtet - mit alten Methoden, nur mit Menschen- und Tierkraft. Baustoffe: Holz, Stein, Kalk, Sand und Wasser. Gebaut werden zuerst der Whr- und Wohnturm mit Befestigungsmauern, später Palas, Kapelle und Burggarten.
    Schauen Sie den Arbeitern über die Schulter: Welcher Zauber lässt Eisen biegsam werden wie Weidenruten? Warum hat der Schmied am Burgbauplatz mehrere Eisen im Feuer? Was bedueten die Steinmetzzeichen? Das Wissen unserer Ahnen wird hier weitergegeben.

    8,50.-

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.